Bistro

Absperrband gegen „Drängler“

Ein Problem, welches immer wieder an die Foodscouts herangetragen wird, ist die Tatsache, dass beim Anstehen im Bistro leider zu oft gedrängelt wird. Und meistens sind es die jüngeren und kleineren Schülerinnen und Schüler, die dann das Nachsehen haben.

Nun hat auf Anregungen der Foodscouts unser Mensa-Koch, Herr Mohr, mit Hilfe eines Absperrbands einen Anstellbereich geschaffen, der hoffentlich dazu beiträgt, dass die Drängler das Nachsehen haben und sich genau wie alle anderen ordentlich in die Reihe stellen.

Man wird sehen, in wie weit nun Abhilfe geschaffen ist. Auch hier werden die Rückmeldungen aus der Schülerschaft wieder von unseren Foodscouts gesammelt und an die entsprechenden Stellen weitergeleitet werden.

 

 

Im Schulbistro sorgen Frau Denker und Frau Fries für das leibliche Wohl insbesondere der Oberstufenschüler, in den Großen Pausen aber auch für das der anderen Schüler. Im Angebot sind neben kleinen Snacks auch belegte Brötchen und Erfrischungsgetränke. Achtung: Kaffee und Cola sind nicht für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 bestimmt!