Landtagsbesuch der JgSt. 9

Landtagsbesuch der JgSt. 9

Wolltest Du schon mal in die Rolle der Landtagspräsidentin / des Landtagspräsidenten schlüpfen? Den Blickwinkel und den Platz von Abgeordneten im Parlament einnehmen? Die Nervosität während eines Redebeitrags im Landtag spüren?

Diese konkreten Erfahrungen konnte die Jahrgangsstufe 9 im Zuge eines Planspiels im Plenarsaal des Landtags Rheinland-Pfalz sammeln. Nach der konstituierenden Sitzung wurden die Schülerinnen und Schüler in verschiedene Fraktionen eingeteilt und erarbeiteten Argumente zu dem Thema „Führerschein ab 16 Jahren“. Innerhalb der Fraktionen wurden nun Argumentationslinien beschlossen und Gegenargumente antizipiert. Anschließend begann die Plenarsitzung, die ein selbstgewählter Landtagspräsident mit seinen Schriftführern leitete. Während der teils emotionalen Diskussion identifizierten sich die neuen Abgeordneten immer stärker mit ihrer Rolle und das Verständnis für die Ernsthaftigkeit entgegengesetzter Standpunkte wurde gestärkt.

Nach einer kurzen Pause, in der die Fraktionen einen gemeinsamen Antrag formulierten, erfolgte eine Abstimmung über den finalen Antrag. Für diese Abstimmung durften die Schülerinnen und Schüler ihre Rolle verlassen und der „Führerschein ab 16 Jahren mit verpflichtendem Eignungstest“ wurde als politische Ziel der artikuliert.

Anschließend konnten die gewonnenen Eindrücke noch im Austausch mit vier Landtagsabgeordneten unterschiedlichster Fraktionen zur Sprache gebracht werden, aber auch tagespolitische Fragen wurden gestellt. Die Antworten überzeugten jedoch nicht alle Anwesenden. Einhellig wurde jedoch die Wichtigkeit politischer Beteiligung hervorgehoben und die verschiedenen Betätigungsmöglichkeiten für Jugendliche in SV, Jugendorganisationen, Jugendparlamenten, u.w. beschrieben. Ob sich jedoch eine zukünftige Landtagspräsidentin / ein zukünftiger Landtagspräsident in der derzeitigen Jahrgangsstufe 9 des EvGBM befindet, wird nur die Zeit zeigen.