ABSAGE / VERSCHIEBUNG – Kabarett mit Jürgen Becker

ABSAGE / VERSCHIEBUNG – Kabarett mit Jürgen Becker

Stand 28.10.2020
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen und den neuesten behördlichen Auflagen muss die Veranstaltung mit Jürgen Becker vorerst abgesagt werden. Wir arbeiten aktuell an der Findung eines Ersatztermins.
Karteninhaber werden in der kommenden Woche postalisch über die Modalitäten der Verschiebung informiert – auch eine Erstattung des Kartenpreises wird möglich sein. Bitte sehen Sie bis dahin von Rückfragen ab.
Wir informieren über den Ersatztermin und die Wiederaufnahme des Vorverkaufs, sobald hierzu verlässliche Informationen vorliegen.

 

[alte Meldung]

Im Rahmen des Bildungs- und Kulturforums richtet der Förderverein des Evangelischen Gymnasiums Anfang November einen Kabarettabend aus. Als ländliche Region ist es ein besonderes Anliegen, Kulturveranstaltung in der Region zu erschwinglichen Preisen zu realisieren. Für Kabarett, Lesungen und Musikveranstaltungen mit bundesweit bekannten Künstlern nicht immer in die Metropolen Frankfurt oder Köln fahren zu müssen, sondern dies vor Ort zu erleben ist dabei eine wichtige Zielsetzung. So kann den Schülerinnen und Schüler, aber auch den interessierten Erwachsenen ein attraktives Angebot gemacht werden, den eigenen Horizont zu erweitern.

Den Anfang sollte im Mai diesen Jahres eigentlich William Wahl mit seinem Programm „Wahlgesänge“ machen – was aber der Pandemie leider zum Opfer fallen musste. Nun konnte unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygienevorschriften ein Abend mit dem gebürtigen Kölner Kabarettisten Jürgen Becker organisiert werden. Am Donnerstag, den 05.11.2020 spielt dieser sein Programm „Die Ursache liegt in der Zukunft“ in der Mensa der Schule. Jürgen Becker ist seit rund 30 Jahren auf den Bühnen der Republik unterwegs und ist besonders durch seine Moderation der renommierten Sendung „Mitternachtsspitzen“, welche er seit 1992 moderiert, bekannt.

Sein Programm analysiert pointiert den Zustand der Gesellschaft. Zwar legt Jürgen Becker den Finger in die Wunde, mehr Wert legt er aber darauf, mit Optimismus in die Zukunft zu schauen und vor gemeinsam mit dem Publikum einen schönen Abend zu haben.

Unter Einhaltung der Hygieneregeln, wie unter anderem einem Einbahnstraßensystem im Veranstaltungsraum, Maskenpflicht bis zum fest zugewiesenen Platz und einer reduzierten Kapazität der Mensa von rund 120 Plätzen kann die Veranstaltung realisiert werden. Karten können ausschließlich im Vorverkauf über die E-Mail-Adresse vvk@evgbm.net für 20,-€ ab sofort bestellt werden. Schülerinnen und Schüler zahlen ermäßigt nur 10,-€.