Musik

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist“
– Victor Hugo

Grundlage für das Musikkonzept des Evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg ist die aktive Auseinandersetzung mit Musik. Diese erfolgt durch die Verzahnung von musiktheoretischen und musikpraktischen Aspekten in Form eines handlungsorientierten Unterrichts mit musikpraktischen und schüleraktivierenden Phasen.

Daher melden Eltern zu Beginn der Jahrgangsstufe 5 ihre Kinder entweder zu Singeklasse, zu Bläserklasse oder zu handlungsorientiertem Unterricht („normaler“ Musikunterricht mit praktischer Musikausübung) an. Nach der Orientierungsstufe besteht die Möglichkeit, in einer weiterührenden musikalischen Formation, wie z.B. der Swing Combo, dem Schulchor oder innerhalb des AG-Angebotes, weiter Musik aktiv auszuüben.

Im optimalen Fall erfahren die Schülerinnen und Schüler so eine ganzheitliche Form des Musikunterrichts. Dabei ist eine Methodenvielfalt, bezog auf Arbeits- und Sozialformen – die selbstbestimmtes und ganzheitliches Lernen zulassen – von besonderer Bedeutung, um insbesondere das Interesse und die Motivation am Lerngegenstand zu steigern.

Jährlich stattfinde Aufführungen und Konzertaktivitäten wie z.B. das Weihnachts- bzw. Orientierungsstufenkonzert oder das Schulfest bieten Gelegenheit das Erlernte einem breiten Publikum zu präsentieren.