Podcast

Interview mit Frau Petry und Herr Samson

Podcast

Diese Woche haben sich Frau Petry und Herr Samson den Fragen der Schülerinnen gestellt. Viel Spaß beim Hören!

 

Elterninformation: Klassenzusammenlegung Girls / Boys Day & Austauschprogramme

Elterninformation: Klassenzusammenlegung Girls / Boys Day & Austauschprogramme

Am 26. April findet der alljährliche Girls Day und Boys Day statt. Erfreulicherweise nehmen insgesamt 62 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 und 8 die Möglichkeit wahr, sich über Berufsbilder zu informieren, die eigentlich typisch für das andere Geschlecht sind. Da die Teilnehmerzahl in der Klasse 7c mit 22 von 26 Schülerinnen und Schülern besonders hoch ist, findet an diesem Tag für die verbleibenden Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c kein regulärer Unterricht statt. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler nehmen stattdessen am Unterricht der Klasse 7b teil.

 

In der Woche vom 14. – 18. Mai findet parallel ein einwöchiger Austausch mit den Niederlanden und Polen statt. Hier nehmen insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 8 teil. Aus diesem Grund wird in der Woche der Unterricht wie folgt organisiert:

Montag – Mittwoch: Die Klassen 8a und 8b haben gemeinsam den Unterricht der Klasse 8b

Donnerstag – Freitag: Die Klassen 8a und 8b haben gemeinsam den Unterricht der Klasse 8a

Die Klasse 8c hat die ganze Woche den regulären Unterricht, da hier weniger Schülerinnen und Schüler fehlen als in den anderen beiden Klassen.

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Klassenleitungen sowie Herr Weigand und Herr Lühr gerne zur Verfügung.

Klausurtagung der Schulleitung

Klausurtagung der Schulleitung

Schulentwicklung ist eine der Hauptaufgaben der Schulleitung.

Am Evangelischen Gymnasium verstehen wir uns als sich entwickelnde Schule. Dieser Prozess ist niemals abgeschlossen und gehört immer weiter vorangetrieben. Im schulischen Alltag ist für diese Entwicklungsüberlegungen aber nur selten Platz. Daher versammelte sich die erweiterte Schulleitung am vergangenen Wochenende, um die Perspektiven vieler Themen der Schulentwicklung am Evangelischen Gymnasium in den Blick zu nehmen.

So ging es beispielsweise um die zukünftige Gestaltung in den Bereichen MINT und Prävention. Auch der Bereich der Digitalisierung, der das schulische Leben generell in den nächsten Jahren wohl deutlich verändern wird wurde lange diskutiert und Maßnahmen auf den Weg gebracht, wie die Digitalisierung nachhaltig in der Pädagogik des Evangelischen Gymnasiums ankommt. Weiterhin ging es auch um neue Angebote für die MSS, wie das Projekt „Studienstufe Plus“ und ein neues Methodentraining.

Abschließend wurde vereinbart, wie Verwaltungs- und Schulleitungsprozesse transparenter, effizienter und ressourcenschonender gestaltet werden können.

Insgesamt wurden die produktiven Tage genutzt, um viele Bereich der Schule weiter zu verbessern, indem diese gezielter ausgerichtet bzw. überarbeitet werden. Aber auch neue Projekte wurden perspektivisch auf den Weg gebracht.

Auf der anstehenden Gesamtkonferenz werden die schulischen Gremien über die genauen Ergebnisse und Vorhaben informiert.

 

Alexander Lühr