Woche der Begegnung am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg

Gemeinsamer Bau einer Bambusskulptur zur Flüchtlingsintegration

Woche der Begegnung am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg

Nach den Sommerferien (21.-26.08.2017) führen wir am Evangelischen Gymnasium ein Kunstprojekt zur Flüchtlingsintegration durch, bei dem eine soziale Plastik entstehen soll. Die Projektleitung übernehmen Loic Devaux, ein französischer Künstler und Meisterschüler der Alanus Hochschule in Bonn und die Künstlerin Miriam Nolte. Ein Teil von Loic Devaux Arbeiten besteht aus Steinskulpturen, die zurzeit auf unserem Schulgelände ausgestellt sind.

Luic Devaux hat in Zusammenarbeit mit Miriam Nolte bereits im letzten Jahr ein solches Projekt in Bonn erfolgreich durchgeführt. Im Vordergrund stand das gemeinsame Erbauen einer Bambusskulptur auf der Poppelsdorfer Allee. Geflüchtete Menschen und Bürger der Stadt Bonn waren eingeladen an dem Bau mitzuwirken.

Ziel war es, durch den gemeinsamen Prozess des Bauens kulturelle Vielfalt und Überschneidung zu fördern und mittels ästhetischer Strategien neue Kommunikationsformen zu bilden, um sich auf diese Weise einem unbekannten Kunstbegriff zu nähern. (vgl. Dokumentation des Projekts)

Ein ähnliches Projekt führen wir am Evangelischen Gymnasium in Bad Marienberg vor, das auch von Verbandsbürgermeister Jürgen Schmidt sehr begrüßt wird. In Zusammenarbeit mit Frau Eva Ehrlich- Lingens und Herrn Lingens (Kooperation mit Projekten der VG: „ Ich bin dabei“ und „Angekommen“)  möchten wir die Berührungsängste und Vorurteile gegenüber geflüchteten Menschen der Region durch das Bauen einer gemeinsamen Bambusskulptur aufbrechen. Herr Bürgermeister Schmidt sieht gleichzeitig eine Chance, das Miteinander des gesamten Schulzentrums zu fördern. Da das Projekt über die Grenzen des Schulgeländes hinausgehen und sich für alle Interessierten der Verbandsgemeinde öffnen soll, wird auch das gemeinsame Kochen und Essen ein wichtiger Bestandteil sein.

Die Bildhauer sind während der Woche auf dem Schulgelände anwesend und leiten das Projekt. Für die einzelnen Klassen wird es einen Plan geben, so dass immer ca. zwei Klassen an dem Projekt arbeiten. Nach oder auch während der Schulzeit können auch andere Flüchtlinge und/oder Interessierte aus der Verbandsgemeinde  teilnehmen. Das benachbarte Schulzentrum unterstützt das Vorhaben und wird mit einzelnen Klassen (Gruppen) mitmachen.

Anmeldung

Freier Platz beim China-Austausch

Freier Platz beim China-Austausch

Kurzfristig ist für unseren anstehenden China-Austausch ein Platz frei geworden. Interessierte Schülerinnen und Schüler der kommenden Jahrgangsstufen 10/11/12 (in Ausnahmefällen auch 13) melden sich bitte schnellstmöglich per Email bei Herrn Lühr (a.luehr@ev-gymnasium.de).

Hier zur Orientierung die Rahmendaten des Austauschs:

Gastschüler aus China in Deutschland: 21.08. – 28.08.2017

Reise unserer Schüler nach China: 06.10. – 20.10.2017

In China wird eine Woche ein Programm bei der gastgebenden Schule in Shanghai stattfinden. Anschließend findet eine einwöchige Rundreise durch Chinas Osten statt (u.a. Hangzhou und Peking). Die Kosten betragen 1.400€ inkl. Flug, Übernachtungen, Verpflegung und Programm. Weitere Informationen bei Herrn Lühr.

 

Designed by fanjianhua / Freepik

Schöne Sommerferien

Schöne Sommerferien

Das Evangelische Gymnasium wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien sowie unseren Partnern, außerschulischen Freunden und Förderern erholsame und sonnige Sommerferien.

Das Sekretariat ist vom 03.07. – 14.07. sowie vom 31.07. – 11.08. jeweils von 10 – 12 Uhr besetzt.

Die Schulleitung erreichen Sie in dringenden Fällen am besten per Email (d.weigand@ev-gymnasium.de oder a.luehr@ev-gymnasium.de).

Designed by whatwolf / Freepik