Girls-& Boysday 2018

Girls-& Boysday 2018

Am 26.04 fand in ganz Deutschland der Girls- und Boysday statt. Auch an unserer Schule nahmen viele Siebt- und Achtklässler das Angebot an und verbrachten einen Tag in einem der Unternehmen der Region, das an diesem Projekt teilnahm.

Ziel dieser landesweiten Kampagne ist es, Mädchen für typische Männer-Berufe zu interessieren, und Jungs in eher von Frauen besetzte Berufe hineinschnuppern zu lassen.

Dabei besuchten die Jungs unserer Schule zum Beispiel Kindergärten oder Grundschulen und halfen dort den Erziehern und Lehrern oder unterstützten im Büro die Sekretärin bei ihren täglichen Aufgaben.

Die Mädchen lernten die Arbeit von Schreinern kennen, halfen in der Hachenburger Brauerei beim Flaschen befüllen, fuhren mit Gabelstaplern Paletten durch große Hallen oder bekamen bei der Polizei einen kleinen Selbstverteidigungskurs.

Alle lernten die Unternehmen und den Arbeitsalltag kennen. Manche fanden auch Jobs, die sie vielleicht später machen wollen. Das Fazit war bei allen gleich: Eigentlich gibt es keine typischen Frauen- oder Männerjobs. Jeder von ihnen konnte mitanpacken und verstehen, was ihnen z.B. über komplizierte Maschinen erklärt wurde.

Am Ende berichteten alle Teilnehmer ähnliches: Dass sie eine Menge Spaß hatten und im nächsten Jahr gerne wieder dabei sein wollen.