Bad Marienberger Skihasen unterwegs in den Hohen Tauern

Bad Marienberger Skihasen unterwegs in den Hohen Tauern

34 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 12 des Evangelischen Gymnasiums haben die Woche vor den närrischen Tagen dazu genutzt, auf dem Mölltaler Gletscher und im Ankogelgebiet an ihrem skifahrerischen Können zu arbeiten.

Erstmals bestand nahezu die Hälfte der Gruppe aus blutigen Anfängern, die sich nach den sechs Skitagen im hochalpinen Gelände durchaus als fortgeschritten bezeichnen durften. Aber auch die Fortgeschrittenen und Könner konnten dank der fünf Skilehrkräfte noch einiges an Technik und Fahrkompetenz dazu erwerben.

Besonders spannend gestaltete sich der Donnerstag für den Sport-Leistungskurs unter der Leitung von Frau Weck. Hier galt es, das geländeangepasste Fahren anhand verschiedener – dem jeweiligen Niveau entsprechenden – Techniken unter Beweis zu stellen.

Nach vier Tagen schönstem Kaiserwetter wurde Frau Holle aktiv und bescherte als abschließende Krönung lehrreiche und spaßige Tiefschneeabfahrten, bevor dann eine leider sehr lange Rückfahrt von Obervellach zurück in den Westerwald bevorstand.